EN | NL | DE | HU | CS | PL     
 


Jan Raas

Jan Raas studierte unter anderem mit Piet Kee an der Musikhochschule in Amsterdam, wo er einen Abschluss in Musik mit Auszeichnung erhalten als Solo-Organist, mit einem Vermerk für Improvisation. Er erhielt auch die Eugène Calkoen Auszeichnung. Im Jahr 1974 gewann er den nationalen Improvisation Wettbewerb in Bolsward. Im Jahr 1977 erhielt er den Preis der Exzellenz an der Sweelinck Musikhochschule in Amsterdam. Außerdem gewann er den Internationalen Orgelwettbewerb in Haarlem für drei aufeinanderfolgende Jahre: 1975, 1976 und 1977.
Jan Raas kennt frühen Instrumente (Alkmaar, Rom, Zaragoza, Roskilde) und romantische/symphonischen Orgeln (Riga, Budapest, Yokohama, dem Amsterdamer Konzertgebäude).

Jan Raas ist Dozent für Orgel und Orgelimprovisation an der Utrecht Schule der Künste und er war ein Organist an der Moses und Aaron Kirche in Amsterdam seit 1972.


Foto © Gerco Schaap



AMSTERDAM  |  DVD  

TILBURG

PRAG

BUDAPEST

FRANKFURT

KRAKAU

BERLIN